Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 - Allgemeines

Die Teilnahme an unserem Partnerprogramm erfolgt auf Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie unseres Disclaimers. Es gelten ausschließlich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, andere Geschäftsbedingungen des Vermittlers werden grundsätzlich zurückgewiesen.

§2 - Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung bei ClipVids kommt ein Vertrag zustande. Es ist nicht möglich mündliche Nebenabredungen zu treffen, welche über inhaltliche Punkte des Vertrags hinausgehen.

§3 - Mindestalter

Um an unserem Partnerprogramm teilzunehmen, müssen Sie volljährig sein. Minderjährige sind von der Benutzung des Partnerprogramms ausgeschlossen.

§4 - Anmeldung

Mit der Anmeldung auf ClipVids verpflichten Sie sich, die im Benutzerprofil hinterlegten Daten korrekt und aktuell zu halten. Sollte sich an diesen Daten etwas ändern, müssen diese unverzüglich aktualisiert werden.

§5 - Kündigung

Es besteht jederzeit das Recht Ihr Benutzerkonto auf ClipVids zu kündigen. Eine Kündigung bedarf keiner Kündigungsfrist und ist mit dem eintreffen bei ClipVids wirksam. Ist die Auszahlungsgrenze noch nicht erreicht worden, verfällt das Guthaben, ebenso wie nicht vorher beantragtes Guthaben. Eingetragene Bilder, Videos und Texte bleiben von der Löschung des Benutzerkontos unberührt. Verstößt ein Partner gegen unsere AGBs und den Disclaimer, behalten wir uns vor das Benutzerkonto zu löschen, angesammeltes Guthaben verfällt und kann nicht eingelöst werden.

§6 - Täuschungs- und Betrugsversuche

Sämtliche folgende Auflistung können zur sofortigen Löschung des Benutzerkontos führen. Es sind Eigenklicks auf sämtliche der auf ClipVids angebotenen Medien verboten, welche nach Klicks vergütet werden. Des weiteren sind Skripte, bzw. Programme, verboten, welche jegliche Art von Klicks / Views generieren. Ebenso sind jegliche Arten von Programmen verboten, welche die Daten von ClipVids verändern oder manipulieren, inbesondere die Nutzung von iFrames zur Generierung von Views. Die Nutzung von Proxyservern ist verboten.

§7 - Datenschutz

Ihre Daten sind uns sehr wichtig und werden absolut vertraulich behandelt! Die Daten von Teilnehmern am Partnerprogramm werden ausschließlich zur Nutzung angefragt. Ihre Daten werden nie an Dritte weitergegeben oder werden für Werbezwecke verwendet.

§5 - Wertung, Protokolierung und Wechselkurs

ClipVids erfasst und protokolliert alle Klicks auf Ihre eingetragenen Inhalte zwecks der korrekten Zuordnung im Partnerprogramm. Die Wertung der Punkte richtet sich nach verschiedenen Verdienstmöglichkeiten welche öffentlich auf ClipVids eingesehen werden können. ClipVids behält sich das Recht vor, jederzeit die Art und Weise der Vergabe der Punkte zu ändern sowie die Wertung in Punkten der einzelnen Verdienstmöglichkeiten anzupassen. Des Weiteren halten wir uns vor, jederzeit den Wechselkurs von Punkten in Euros zu verändern, jedoch zu keinem Zeitpunkt rückwirkend.

§9 - Technische Mängel

ClipVids gewährleistet eine Erreichbarkeit des Dienstes von 90% im Monatsmittel. Innerhalb dieser Zeit gewährleisten wir eine korrekte Abrechnung der dem Partnerprogramm zugehörigen Daten. Für entgangene Punkte durch einen Serverausfall haftet ClipVids nicht. Des Weiteren ist ClipVids nicht verantwortlich für vorsätzliche Angriffe Dritter (DDOS, Hacker, Viren, etc.) und haftet hierfür nicht.

§10 - Urheberrechte, Copyrights sowie geistliche Inhalte

Jeder Nutzer, sowie Partner, erklärt sich damit einverstanden, dass keine urheberrechtlichen Inhalte, welche die Rechte Dritter verletzen, hochgeladen werden dürfen. Die Haftung für eingetragene Bilder oder Videos liegt beim Benutzer / Partner. ClipVids übernimmt hierfür keine Haftung.

§11 - Aktualisierungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

ClipVids behält sich das Recht vor, zu jederzeit die AGBs anpassen zu dürfen.

§12 - Unwirksamkeit von Klauseln durch Rechtschreibfehler, Unklarheitsregelung und Salvatorische Klausel

Befinden sich Rechtschreibfehler in den Klauseln, behalten diese weiterhin Ihre Gültigkeit. Zweifel der Auslegung unserer AGBs gehen zu Lasten des Verwenders. Sollte eine Klausel dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, verliert keine der übrigen Klauseln ihre Wirksamkeit und ist weiterhin wirksam.