(FSK 16) Mikala (Iben Hjejle) gerät immer tiefer ins Verderben: Nachdem sie Stavro (Dejan Cukic) die Informationen über den Polizeiinformanten weitergegeben hat, wird dieser in seinem Restaurant Opfer eines Brandanschlags. Wutentbrannt versucht sich Mikala daraufhin von Stavro loszusagen, doch dieser bedroht sie massiv. Erst als ihr Sohn Tobias (Carl Vinther) sie anruft, weil ein Fremder das Haus der Hansens beobachtet, realisiert Mikala, in was für eine Gefahr sie ihre Familie bringt. Auch ihr Mann Thomas (Morten Hauch-Fausbøell) ahnt, dass seine Frau nicht ehrlich zu ihm ist. Trotzdem schafft sie es nicht, die Liaison mit Stavro zu beenden, zu stark ist die Anziehungskraft, die der undurchsichtige Serbe auf sie ausübt. Anna Pihl (Charlotte Munck) kann derweil amüsiert beobachten, dass ihr Kollege Kim (Paw Henriksen) von der Fahrraddiebin Louise (Signe Egholm Olsen) fasziniert ist. Die junge Frau wird nach einem erneuten Diebstahl zum Verhör nach Bellahøj gebracht, und dem sonst so harten Kim tut sie einfach nur leid. Anna be-stärkt ihren unsicheren Kollegen darin, ein Date mit der sympathischen Studentin zu wagen. Die Polizei von Kopenhagen rüstet sich indessen für das große UEFA-Cup-Spiel FC Kopenhagen gegen den Hamburger SV. Der Wachhabende Ole (Henrik Birch) ist mit einer kleinen Gruppe, zu der sowohl Anna als auch Kim gehören, ebenso vor Ort wie die zivile Einheit Alfa-6 mit Martin (Claes Bang) und Mikala. Das Spiel verläuft relativ ruhig, aber dann entdeckt Martin einen Verdächtigen, der wegen des Brandanschlags auf das Restaurant gesucht wird und der zu einer serbischen, paramilitärischen Einheit gehört, und will ihn verhaften. Entsetzt muss Mikala feststellen, dass es sich um einen von Stavros Männern handelt ...
» S01 » E09: » Ein » böses » Ende » - » Anna » Pihl